Allgemeines

geboren 1960 in Stade/Nds.
lebt in Kevelaer

Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh), Köln

Vorstandsmitglied im Verein zur Förderung der Kunstpädagogik Duisburg

Beruflich

WS 2003/04 Lehrauftrag für Medienkompetenz an der Fachhochschule Niederrhein
seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fakultät 1 - Kunst und Gestaltung - der Universität Duisburg-Essen
1995-2001 Leiter des Zentrums für Musik und Kunst (ZMK) der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg
1989-1995 wissenschaftlicher Angestellter im Institut für Bildende Kunst und Kunstwissenschaft der Universität Hildesheim, Fachbereich Kulturpädagogik
1989-1995 Lehraufträge für Fotografie und Siebdruck an der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden, Fachbereich Sozialpädagogik
seit 1988 freiberufliche Tätigkeit als Videoproduzent bei s.peiter filmproductions London
seit 1989 Bildungsarbeit in der Industriegewerkschaft Chemie (regelmäßige Durchführung von Bildungsveranstaltungen im kulturellen Bereich an der Bundesschule Bad Münder)
seit 1988 Leitung mehrerer Seminare der LAG-Foto im Landesverband kultureller Jugendbildung Niedersachsen
seit 1986 Lehrtätigkeit an Universität und Volkshochschule Hildesheim, Vorträge in verschiedenen Institutionen
von 1983-1988 Tätigkeit im Kinder- und Jugendhaus Nordstadt der Stadt Hildesheim (offene Kinder- und Jugendarbeit, Fotogruppe)
1987 Organisation und Durchführung einer Projektwoche im Kunstunterricht an der Realschule Elze
1986 pädagogische Betreuung eines Messebeitrags des Kultusministeriums Hannover auf der INFA `86
1986 Diplomabschluss (Thema der Diplomarbeit: Das Problemfeld experimenteller Fotografie als Möglichkeit kulturpädagogischer Praxis)
1981-1986 Studium der Bildenden Kunst und Literatur im Studiengang Kulturpädagogik an der Universität Hildesheim (Nebenfächer Psychologie und Philosophie) (Schwerpunkte: Fotografie, Medien, Erwachsenenbildung, Kulturorganisation)
Praktika bei der Stadt Hamburg (Amt für Jugend), in der Schule für Lernbehinderte in Pattensen (Kunsterziehung im Schuljahr 1983/84) und beim Jugendamt der Stadt Hildesheim (Ferienprogramm 1982)